menu
 winkelmandje 

Wirtschaftskunde und Algebra in der 7. und 8.

Klasse an Waldorfschulen

Ernst Schuberth

Ein Leitfaden für den Aufbau des Mathematikunterrichts in den siebten und achten Klassen an Waldorfschulen – mit Anregungen für den Lehrer und einem separaten Aufgabenheft für Schüler.

Der vorliegende Band zum Mathematikunterricht an Waldorfschulen behandelt Algebra für die 7. und 8. Klasse. Durch Einbeziehen ökonomischer Fragestellungen strebt Ernst Schuberth eine möglichst große Praxisnähe an. Daher beginnt seine Darstellung mit einem konkreten wirtschaftlichen Projekt in der 7. Klasse, sodass die Schüler einige wichtige Aspekte eines wirtschaftlichen Unternehmens – von der Produktplanung und Preiskalkulation bis zur Buchführung – kennen lernen. Der wirtschaftskundlichen Einleitung folgen klassische Inhalte der Algebra: Rechnen mit positiven und negativen Zahlen, Potenzieren, Radizieren und Gleichungslehre. Schuberth behält dabei immer auch die praktischen Anwendungen des Unterrichtsstoffs im Blick. So kann der Mathematikunterricht nicht nur intensiv die Intelligenz schulen, sondern auch Hilfen zum Verstehen von Lebensverhältnissen geben.

Ein separater Übungsband für Schüler enthält zahlreiche mathematische Übungen zum behandelten Stoff mit den entsprechenden Lösungen. (ISBN: 3-7725-1691-2)

[Freies Geistesleben, 2008]

Wirtschaftskunde und Algebra in der 7. und 8.

Klasse an Waldorfschulen

Ernst Schuberth · alles van deze auteur 

€ 28.00