menu
 winkelmandje 

Sternkinder

Kinder, die uns besondere Aufgaben stellen

Georg Kühlewind

Sternkinder, Kinder mit besonderen Begabungen und Bedürfnissen, werden zu schwierigen Kindern, wenn wir als Erwachsene sie in ihrer spirituellen Intention nicht verstehen. Georg Kühlewind zeigt einen Weg der Aufmerksamkeitsschulung, der es Eltern und Pädagogen ermöglicht, diese Kinder in ihrer Individualität geistig wahrzunehmen.

Seit etwa zwanzig Jahren werden immer mehr Kinder geboren, die anders sind – anders, als die Eltern und Pädagogen es erwarten und gewohnt sind. Diese Kinder wurden bisher als besondere Einzelfälle betrachtet und behandelt. Doch ihre große und wachsende Anzahl lässt erkennen, dass mit ihnen eine neue, bis jetzt unbekannte Generation die Erde betritt, Kinder, die eine große Reife mitbringen und mit der Welt der Erwachsenen, wie sie heute ist, unzufrieden sind.

Sternkinder nennt sie Georg Kühlewind (unter der Bezeichnung Indigo-Kinder sind sie bekannt geworden) und charakterisiert, ausgehend vom Wesen des Kleinkindes überhaupt, deren besondere Fähigkeiten und Absichten. Vom Erwachsenen fordern sie Respekt und kompromisslose Aufrichtigkeit. Hier ist die Arbeit des Erwachsenen an sich selbst gefragt. Der Verfasser zeigt, wie Eltern und Erzieher durch Schulung der Aufmerksamkeit ein fühlendes Verstehen oder verstehendes Fühlen entwickeln können, um die Individualität des Kindes wahrzunehmen.

(Freies Geistesleben, 2002)

Sternkinder

Kinder, die uns besondere Aufgaben stellen

Georg Kühlewind · alles van deze auteur 

€ 13.90