menu
 winkelmandje 

Der Schmetterling

Metamorphose und Urbild

Wilhelm Hoerner

Ob im schaukelnden Flug oder mit ausgebreiteten Flügeln im warmen Sonnenlicht oder beim Nippen im Blütenkelch - immer verbindet sich mit der Wahrnehmung des feingliedrigen Schmetterlings eine zarte Berührung.

Die Naturwissenschaft bietet Grundlagen zur Beschreibung seiner vielfältigen Erscheinungsformen, der faszinierenden Wandlung vom Ei über die Raupe zur Puppe und Imago. Nicht weniger bedeutsam sind die Wahrnehmungen und Darstellungen seines Wesens in bildender Kunst und Dichtung, die seine Schönheit und Harmonie zum Ausdruck bringen. Eine exemplarische Zuwendung zeigt sich in der Biographie von Maria Sybilla Merian, die als hochbegabte Künstlerin mit liebe- und ehrfurchtsvoller Beobachtung und sensibler Darstellung ein verantwortungsvolles wissenschaftliches Verhalten gegenüber Natur und Umwelt vorlebte, wie es für unsere Gegenwart und Zukunft von größter Bedeutung ist.

So über Beobachtung und Studium hinaus das zarte Angerührtsein durch das Schmetterlingswesen nicht zu verlieren, vielmehr es über Bewunderung seiner Schönheit und über seine Wirkung auf Mensch und Kultur zu vertiefen, dem gilt das Bestreben dieses Buches.

Urachhaus, 1991

Der Schmetterling

Metamorphose und Urbild

Wilhelm Hoerner · alles van deze auteur 

€ 51.00