menu
 winkelmandje 

Der Ritter Lichthingfels

Ein Einweihungsmythos

Joachim Daniel

Mit einem Male schien sich der Weg zu weiten und leichter gangbar zu werden. Doch als Lichthingfels gerade dem Rosse die Sporen geben wollte, bemerkte er, dass die Sonne, welche bislang matt durch die schneeschweren Wolken geschimmert hatte, nicht mehr vor seinen Augen lag. «Die Spiegelgeister!», rief er aus, zückte sein Schwert und hieb geradewegs in die Richtung, in der er die Täuschung vermutete. Klirrend zerbarst das Glas eines großen Spiegels, hinter welchem er ein weißes und sehr zottiges Wesen erkannte, das vor Schreck laut aufschrie. Ehe es mit seinen Genossen, die jetzt auch sichtbar geworden waren, entweichen konnte, war es von Lichthingfels am Schopf ergriffen und zu Boden geworfen worden. Direkt vor den beiden hatte sich aber ein mächtiger Abgrund aufgetan …

VAMG, 2010

Der Ritter Lichthingfels

Ein Einweihungsmythos

Joachim Daniel · alles van deze auteur 

€ 7.00